Statt Vorsätze Wünsche und Ziele für 2014

Wie jedes Jahr so ist auch jetzt wieder die Zeit der "guten Vorsätze"!

Mal unter uns: gibt es auch schlechte Vorsätze? Und welche wären das dann?

Also streiche ich dieses Wort und ersetze es sinnvoll.

Meine Vorsätze Wünsche und Ziele für 2014:






  • Ich wünsche mir, dass ich neugierig bleibe auf das, was mich erwartet ohne mir vorher ein Ab-bild gemacht zu haben, wie es wird.
  • Ich wünsche mir, mit meinem Leben einverstanden zu sein und dabei das Interesse am lebenslangen Lernen beizubehalten.
  • Ich wünsche mir, dass wir immer öfter wirklich neugierig auf das Gegenüber sind – wirklich wissen wollen, wer das ist, was er denkt, wie es ihm geht, wie er fühlt.
  • Ich wünsche mir, dass es mir immer öfter gelingt, den andern im wahrsten Sinne des Wortes “sein zu lassen” – so sein zu lassen, wie er ist. Ihn so zu nehmen, wie er ist. Einverstanden mit ihm zu sein.
  • Ich wünsche mir weiterhin mein Leben so zu genießen, wie ich es führe.
  • Ich wünsche mir, mir die Demut vor allem Leben zu erhalten.
  • Ich wünsche mir, weiterhin das Leben mit all dem, was dazugehört, zu bestaunen.
  • Ich wünsche mir, dass ich anderen und auch mir selbst ;-) wahrhaftig zuhöre. Mir vorurteilsfrei anhöre, was gesagt wird und ich ganz bei dem bin, was gesagt wird.
  • Ich wünsche mir mehr zu hören als zu sagen.
  • Ich wünsche mir Berührung im Herzen für mich und andere.
  • Ich wünsche mir belangreiche Begegnungen, die Spuren hinterlassen.
  • Ich wünsche mir, dass mein Leben weiterhin leicht sein darf. Und dass viele andere meinem Motto folgen.
  • Ich wünsche mir meine Einzigartigkeit zu belassen und andere in ihrer Einzigartigkeit zu erkennen.


    • Ich wünsche mir, dass ich fortfahre, zu vertrauen, dass mein Leben mich führt. 
    • Ich wünsche mir Gelassenheit, wenn ich gerade nicht verstehe, wohin das Leben mich führen möchte.


    • Ich wünsche mir, in meiner Mitte zu sein und zu bleiben und mir meine Klarheit beizubehalten.
    • Ich wünsche mir, meine Dankbarkeit immer passend auszudrücken und zu spüren.
    • Ich wünsche mir Erlebnisse, die mich weiter wachsen lassen.
    • Ich wünsche mir, meine Fähigkeiten weiter auszubauen.
    • Ich wünsche mir, dass immer die Menschen zu mir finden, denen ich etwas geben kann und dass ich die Menschen finde, von denen ich etwas annehmen darf.
    • Ich wünsche mir die stets richtigen Worte in der Begleitung von Menschen.
    • Ich wünsche mir, dass alle Menschen ihr Potenzial leben und sich so zeigen, wie sie sind.
    • Ich wünsche mir Frieden für alle innen wie außen. 
    Diese Wünsche, die ich hier aufschreibe, sind nicht NUR Wünsche. Sie sind gleichermassen Ziele, die ich ansteuere und an denen ich mich orientiere. 

    Lasst mich gerne hier wissen, welche Ziele, Wünsche, Vorsätze Ihr habt. Egal wie wir es bezeichnen, die Richtung ist doch entscheidend.


    Und am Ende drücke ich von Herzen meine Dankbarkeit aus, meine Berufung leben zu dürfen. Menschen begleiten zu dürfen auf ihrem Weg, bei der Transformation und in ihre Mitte. 

    Nachdem ich mir mit dem Jahresausklang 2013 einen tiefen Wunsch erfüllt habe, trage ich auch in 2014 diese Energie weiter und biete zwei Mal in diesem Jahr 2014 Retreats an, die einen solch transformierenden Charakter haben, wie unser Jahresausklang. 

    Darauf freue ich mich jetzt schon mit Euch!!!